Pressemitteilungen Archiv

Ältere WHKT-Pressemeldungen finden Sie hier in unserem Pressearchiv.

| ValiKom Transfer:

Erstmals konnten in diesem Jahr Menschen mit Behinderung ihre beruflichen Kompetenzen im Rahmen des vom Westdeutschen Handwerkskammertag (WHKT) verantworteten Projekts ValiKom Transfer validieren lassen. Die erfolgreiche Teilnahme zeigt, dass das Validierungsverfahren ein Weg für beeinträchtigte Menschen sein kann, ihre berufsrelevanten Fähigkeiten, die sie außerhalb des formalen Bildungssystems erworben haben, zertifizieren zu lassen und somit ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen.

»Men ...

| mehr >

| WHKT-Herbst-Vollversammlung am 30.10.2020:

Im Rahmen der Vollversammlung des Westdeutschen Handwerkskammertages haben die Spitzenvertreter der Handwerkskammern in NRW drei Grundsatzpositionen für das Handwerk in NRW vereinbart:

| mehr >

| Beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks NRW 2020 werden 82 Landessiegerinnen und -sieger geehrt:

In über 80 Wettbewerbsberufen wird der Leistungswettbewerb im Handwerk seit fast 70 Jahren jährlich ausgetragen.

| mehr >

| Bilanz am Ausbildungsmarkt 2019/2020:

Für viele Unternehmen und Bewerberinnen und Bewerber wird es in diesem Jahr am Ausbildungsmarkt knapp. Ende September waren noch 8.900 Bewerber/innen auf der Suche ... 

| mehr >

| Spannende Preisverleihung:

Im Rahmen einer Feierstunde am 11.10.2020 zeichnete der Westdeutsche Handwerkskammertag mit Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW die Preisträgerinnen und Preisträger ...

| mehr >

| 6. Treffpunkt Ehrenamt am 18.09.2020 auf Schloss Raesfeld:

Beim Treffpunkt Ehrenamt würdigt der Westdeutsche Handwerkskammertag (WHKT) das ehrenamtliche Engagement der Handwerkerinnen und Handwerker in Nordrhein-Westfalen.

| mehr >

| Tag des Handwerks 2020:

Das Motto des diesjährigen Aktionstags Handwerk am 19. September lautet: 'Wir wissen, was wir tun'. Damit unterstreicht das Handwerk vor allem seinen Zukunftsanspruch.

| mehr >

| NRW-Meistertag in Solingen:

»Gerade in Zeiten wie diesen ist es wichtig, den jungen Gründerinnen und Gründern im Handwerk den Rücken zu stärken, denn das Handwerk bietet trotz Corona beste Zukunftschancen.«

| mehr >

Ein breites gesellschaftliches Bündnis ruft die Bürgerinnen und Bürger des Landes zur Teilnahme an den Kommunalwahlen und Integrationsratswahlen am 13. September 2020 auf.

| mehr >

Mit der Corona-Soforthilfe konnten viele betroffene Handwerksbetriebe den schlimmsten wirtschaftlichen Folgen der Krise kurzfristig begegnen. Bei der Abrechnung der NRW-Soforthilfe ist es jedoch für die Betriebe zunächst zu nicht sachgerechten Hürden gekommen. Darauf hat der Westdeutsche Handwerkskammertag (WHKT) gemeinsam mit den Handwerksorganisationen hingewiesen und sich fortwährend für pragmatische Lösungen eingesetzt.

Die Verbesserungen betreffen vor allem die Absetzbarkeit der ...

| mehr >

| Appell an Jugendliche: Nutzt gerade jetzt die Chance einer betrieblichen Ausbildung:

Dass Ausbildungsbetriebe jeden Tag im Jahr einen Ausbildungsvertrag abschließen können, darauf verweist aktuell der Westdeutsche Handwerkskammertag (WHKT). Gerade in Corona-Zeiten sollten vor allem die nächsten Monate genutzt werden, um noch Verträge mit Schulabgängerinnen und Schulabgängern zu schließen.

| mehr >

| Wettbewerb DesignTalente Handwerk NRW.:

Die für 2020 Nominierten des Wettbewerbes DesignTalente Handwerk NRW 2020 stehen nun fest.

| mehr >

Der Umweltwirtschaftspreis.NRW würdigt das Engagement von Unternehmen der Umweltwirtschaft. Ausgelobt wird der mit insgesamt 60.000 Euro dotierte Preis vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MULNV) gemeinsam mit der NRW.BANK. Auf das Siegerunternehmen wartet eine Prämie in Höhe von 30.000 Euro, der zweite Platz wird mit 20.000 Euro und der dritte mit 10.000 Euro belohnt.

| mehr >

Die schnelle Auszahlung der NRW-Soforthilfe an hunderttausende Betriebe war eine wichtige Unterstützung in einer außergewöhnlichen Krise, die längst nicht ausgestanden ist. Ab kommender Woche werden alle Soforthilfeempfänger per Email vom Land NRW angeschrieben. Sie werden aufgefordert, Nachweise zur Verwendung der Soforthilfe einzureichen.

| mehr >

| Anmeldeschluss ist der 1. Juli 2020 :

Auch in diesem Jahr richtet der Westdeutsche Handwerkskammertag den unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Armin Laschet stehenden Wettbewerb »DesignTalente Handwerk NRW 2020« aus.

| mehr >

| Der Krise zum Trotz:

Das Thema der dualen Ausbildung und der Fachkräftegewinnung rückt im Handwerk wieder deutlich in den Mittelpunkt, nachdem es von Coronathemen zurückgedrängt war. Auf die nächsten Wochen kommt es an, damit Schulentlassene eine betriebliche Ausbildung als zielführenden Übergang von der Schule in den Beruf finden.

| mehr >

| Gemeinsamer Appell an die Landesregierung:

Zur Überwindung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie wendet sich die nordrhein-westfälische Bau- und Planungsbranche in einem dringenden Appell an die NRW-Landesregierung und fordert ein umfassendes und langfristiges Innovationsprogramm der öffentlichen Hand.

| mehr >

»Die Berufsbildung im Handwerk braucht in der Krise besonderen Schutz«
Die Spitzenvertreter der nordrhein-westfälischen Handwerkskammern haben sich im Rahmen der WHKT-Frühjahrsvollversammlung in einer Videokonferenz mit Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart über die Lage der nordrhein-westfälischen Wirtschaft ausgetauscht.

| mehr >

»Für uns alle hat der Gesundheitsschutz nach wie vor oberste Priorität. Nicht nur das Handwerk stellt tagtäglich unter Beweis, dass es mit dieser herausfordernden Situation verantwortlich umgeht. Es ist deswegen gut, dass die Landesregierung Vertrauen in die Betriebe und ihre Mitarbeiter hat und dies bei ihren Entscheidungen zu weiteren Öffnungen berücksichtigt«, unterstreicht der Präsident von Handwerk NRW, Andreas Ehlert.

»Das Handwerk will arbeiten, damit so viele Betriebe, Arbeits- und ...

| mehr >

Die Corona-Krise trifft unser Land mit voller Wucht. Gemeinsam müssen wir alles tun, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Das ist auch die oberste Priorität für die Handwerksbetriebe in unserem Land. Viele Betriebe zahlen dafür schon heute einen hohen Preis. Aber zwei Dinge treiben sie dabei an: Sie wollen so viele Arbeits- und Ausbildungsplätze wie möglich erhalten. Und sie wollen gerade jetzt für ihre Kunden da sein!

Niemand darf an dieser Krise verzweifeln. Wir dürfen uns die ...

| mehr >

| Gemeinsame Pressemitteilung von IHK NRW e.V. und WHKT:

Das am 27. März gestartete NRW-Soforthilfe Programm ist von den Antragsberechtigten sehr gut angenommen worden. Nach nicht einmal einer Woche wurden über 300.000 digitale Anträge von den Bezirksregierungen entgegengenommen und davon 260.000 positiv beschieden. 

Die Kammerorganisationen stehen im ständigen Austausch mit den Beteiligten, um eine angemessene Beratung zum jeweiligen Sachstand für die Antragssteller sicherstellen zu können.

Der Soforthilfe-Schnellstart des Landes NRW hat zunächst ...

| mehr >

| Soforthilfe startet erfolgreich:

Am Freitag ist die NRW-Soforthilfe 2020 für Betriebe angelaufen, die durch die Corona-Pandemie wirtschaftlich in Not geraten sind. Die Antragsstellung ist bis zum 31. Mai möglich. Damit diese reibungslos funktioniert, haben die Handwerkskammern zusätzlich Hotlines eingerichtet, die auch am vergangenen Wochenende ratsuchende Betriebe bei der Antragsstellung tatkräftig unterstützten. »122 Beraterinnen und Berater der Handwerkskammern in NRW waren im Einsatz und haben von Freitag bis Montag über ...

| mehr >

Die Antragsfristen für die Soforthilfen für von der Corona-Krise betroffenen Unternehmen wird von Ende April auf Ende Mai verlängert. Das war ein konkretes Ergebnis eines Spitzengesprächs, das die Spitzen des NRW-Handwerks mit Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart und Arbeitsminister Karl-Josef Laumann geführt haben. Der Präsident von HANDWERK.NRW, Andreas Ehlert, erklärte dazu: „Unsere vordringliche Aufgabe ist es, die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Zugleich müssen wir darauf achten, dass ...

| mehr >

Heute hat NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart die Umsetzung des Corona-Soforthilfeprogramms für in Not geratene Betriebe vorgestellt. Die nordrhein-westfälischen Handwerkskammern haben gegenüber der NRW-Landesregierung bereits frühzeitig ihre Unterstützung bei der Umsetzung des Corona-Soforthilfeprogramms angeboten. Sie sind nun Partner der Landesregierung bei der Umsetzung der Soforthilfe. Die Kammern in NRW werden die Beratung der Handwerksbetriebe bei der Beantragung Soforthilfe ...

| mehr >

| Rettungsmaßnahmen von Land und Bund werden den Betrieben helfen:

Die Corona-Krise erfasst das nordrhein-westfälische Handwerk mit voller Wucht. Jeder zweite Betrieb – 47 Prozent – zeigt sich von den Auswirkungen der Corona-Krise betroffen. Am stärksten das Lebensmittelhandwerk, die Gesundheitsbranchen des Wirtschaftsbereichs und Unternehmen, die personenbezogene Dienstleistungen anbieten, wie Kosmetikstudios und Friseursalons. Hier berichten jeweils bereits rund zwei Drittel der Betriebe von negativen Auswirkungen. Am besten hält sich zunächst noch das ...

| mehr >

Die Pressemitteilung von HANDWERK.NRW mit dem Titel „Gemeinsame Erklärung zur Bekämpfung des Corona-Virus - Die Ausbreitung des Virus verlangsamen. Den Betrieben mit Sofortmaßnahmen jetzt helfen.“ finden Sie hier >

| mehr >

Das nordrhein-westfälische Handwerk mit seinen über 190.000 Betrieben steht vor großen Herausforderungen. Die Corona-Krise trifft immer mehr Handwerksunternehmen über alle Branchen hinweg. »Kunden bleiben weg, Lieferketten brechen zusammen, Aufträge können nicht abgearbeitet werden - bei vielen kleinen Handwerksbetrieben geht es in den kommenden Wochen ums Ganze«, so Matthias Heidmeier, Hauptgeschäftsführer des Westdeutschen Handwerkskammertages (WHKT). Es gehe jetzt um schnelle und ...

| mehr >

Ab sofort sammelt der Westdeutsche Handwerkskammertag (WHKT) Hinweise, Meldungen und Fragen aus den Handwerksorganisationen anlässlich der Corona-Krise unter folgender E-Mail-Adresse: corona@whkt.de. Die Einrichtung einer Service-Hotline für Handwerksorganisationen ist in Vorbereitung und steht ab Beginn der kommenden Woche zur Verfügung. 

| mehr >

Der Präsident des Westdeutschen Handwerkskammertages, Kälteanlagenbauer- und Elektrotechnikermeister aus Bocholt, Hans Hund, vollendet am 12. Februar sein 70. Lebensjahr. Hierzu gratulieren die WHKT-Vorstandskollegen, Präsident der HWK Dortmund, Berthold Schröder, Vizepräsident der Arbeitnehmer bei der HWK Aachen, Felix Kendziora und Hauptgeschäftsführer des WHKT, Matthias Heidmeier.

| mehr >

| Wichtiges Signal:

Die Abschlussbezeichnungen "Bachelor Professional" und "Master Professional" ergänzen zukünftig unter anderem den Meistertitel und den Abschluss Betriebswirt. Dies begrüßt das Handwerk in NRW außerordentlich.

| mehr >

| Zu Gast in Düsseldorf:

Zu einem intensiven Meinungsaustausch trafen sich jetzt die Arbeitnehmer-Vizepräsidenten der NRW-Handwerkskammern unter Leitung des Vizepräsidenten des Westdeutschen Handwerkskammertages (WHKT), Felix Kendziora, mit Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) in Düsseldorf. Neben aktuellen politischen Themen wurde auch die gesellschaftliche Entwicklung insgesamt in den Blick genommen.

| mehr >

Große Anerkennung für die Toptalente des nordrhein-westfälischen Handwerks zeigte Wirtschaftsminister Prof. Dr. Pinkwart: Bei der Schlussfeier des Westdeutschen Handwerkskammertages in der Handwerkskammer Düsseldorf sind am 26.10.2019 die besten Gesellinnen und Gesellen des zurückliegenden Prüfungsjahrgangs ausgezeichnet worden. Sie hatten sich im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks NRW durchgesetzt und den ersten Platz in ihren Berufen errungen.

| mehr >

| WHKT-Vollversammlung:

Im Rahmen der WHKT-Herbst-Vollversammlung am 25.10.2019 in Düsseldorf begrüßte WHKT-Präsident Hans Hund den Europaabgeordneten Sven Giegold von Bündnis90/Die Grünen im Kreis der Präsidenten, Vizepräsidenten und Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammern. Die Europapolitik hat für das nordrhein-westfälische Handwerk eine herausragende Bedeutung, da entscheidende Weichenstellungen für wirtschaftliche Rahmenbedingungen seit Jahren maßgeblich europäisch geprägt werden.

| mehr >

Im Rahmen der turnusmäßigen Neuwahlen haben die Mitglieder der WHKT-Vollversammlung, die Präsidenten und Vizepräsidenten der sieben Handwerkskammern in NRW, nun in Düsseldorf einstimmig den Vorstand für weitere drei Jahre bestätigt. Hans Hund, Präsident der Handwerkskammer Münster, tritt damit seine zweite Amtsperiode als WHKT-Präsident an. Hund ist Kälteanlagenbauer- und Elektrotechnikermeister. Sein Betrieb sitzt in Bocholt im Münsterland.

| mehr >

Zum 30. September 2019 verzeichneten die sieben Handwerkskammern nahezu identisch viele neu abgeschlossene Ausbildungsverhältnisse seit Jahresbeginn wie im Vorjahr. »Dies ist in Anbetracht der Situation am Ausbildungsmarkt und der kleiner werdenden Gruppe der Ausbildungsinteressierten ein wirklich positives und nicht erwartetes Ergebnis«, so Andreas Oehme, Bildungsexperte des Westdeutschen Handwerkskammertages (WHKT).

| mehr >

Die Vollversammlung des Westdeutschen Handwerkskammertages (WHKT) hat Matthias Heidmeier am 02. August zum neuen WHKT-Hauptgeschäftsführer gewählt. Der 43-jährige Politikwissenschaftler wird das Amt noch im laufenden Jahr 2019 antreten.

| mehr >

Zum achten Mal hat der Westdeutsche Handwerkskammertag als Dachverband der sieben NRW-Handwerkskammern junge Handwerksmeisterinnen und -meister zur Ausgabe der Meistergründungsprämie eingeladen. Die persönliche Übergabe der Urkunden in Münster an Existenzgründer aus ganz NRW und die damit verbundene Würdigung der Leistungen für Wirtschaft und Gesellschaft übernahmen am Freitag, den 12.07.2019, Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart sowie WHKT-Präsident Hans Hund und LGH-Vorsitzender ...

| mehr >

Der Westdeutsche Handwerkskammertag begrüßt, dass die Landesregierung Änderungen an dem Landesentwicklungsplan vornimmt. Der heute beschlossene Landesentwicklungsplan (LEP) verfolgt das Ziel, den Kommunen mehr Spielraum zu verschaffen, damit sie leichter Flächen für Firmenansiedlungen und -erweiterungen sowie den Wohnungsbau ausweisen können. Dieses Ziel wird vom Handwerk nachdrücklich unterstützt.

| mehr >

Zum achten Mal veranstaltet der Westdeutsche Handwerkskammertag den Meistertag NRW, der am Freitag, den 12.07.2019, ab 18 Uhr in der Jovel Music Hall in Münster stattfindet.

| mehr >

Unter Leitung von WHKT-Vizepräsident Felix Kendziora fand am 2. Juli 2019 ein traditionelles Kamingespräch der Arbeitnehmer-Vizepräsidenten der Handwerkskammern aus Nordrhein-Westfalen auf Schloss Raesfeld statt. Zu Gast war Landtagsabgeordneter Dr. Stefan Nacke als Vorsitzender des Kolpingwerk-Landesverbandes NRW.

| mehr >

Mit einem offenen Brief und einer Erklärung bedanken sich der WHKT und die weiteren Mitglieder des »Beirats der Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen zur Integration von Flüchtlingen in Arbeit und Ausbildung« bei allen Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe in NRW. »Mit ihrer Hilfsbereitschaft, Empathie und ihrem täglichen Engagement, sind sie eine unverzichtbare Säule der Gesellschaft für Integration in Arbeit und Ausbildung«, so eine Kernbotschaft des Briefes.

| mehr >

Mit dem 5. Treffpunkt Ehrenamt Handwerk in NRW setzte der Westdeutsche Handwerkskammertag auch in diesem Jahr das erfolgreiche Veranstaltungsformat zur Würdigung des ehrenamtlichen Engagements der Handwerkerinnen und Handwerker in NRW fort, zu dem sich wieder zahlreiche Ehrenämtler der Handwerksorganisationen aus Nordrhein-Westfalen auf Schloss Raesfeld trafen.

| mehr >

Im Rahmen der diesjährigen Frühjahrs-Vollversammlung des Westdeutschen Handwerkskammertags (WHKT) am 02. April auf Schloss Raesfeld begrüßten die Präsidenten, Vizepräsidenten und Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammern in NRW Frau Yvonne Gebauer, Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, zum Dialog.

| mehr >

Im Rahmen der WHKT-Frühjahrs-Vollversammlung am 01. April 2019 tauschten sich die Spitzen der nordrhein-westfälischen Handwerkskammern mit der Vorsitzenden des DGB Nordrhein-Westfalen Anja Weber aus.

| mehr >

Christiane Schönefeld, Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen der Bundesagentur für Arbeit, wurde am 1. April 2019 die Goldene Ehrennadel des WHKT auf Schloss Raesfeld verliehen.

| mehr >

Das erste der traditionellen Kamingespräche der Arbeitnehmer-Vizepräsidenten der Handwerkskammern aus NRW in 2019 fand unter Leitung von WHKT-Vizepräsident Felix Kendziora am 28. März in Raesfeld statt. Zu Gast war Dorothea Schäfer, Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft in Nordrhein-Westfalen.

| mehr >

»Es ist eine sehr positive Entwicklung, dass im Arbeitsministerium die Haushaltsmittel für investive Förderungen in Überbetriebliche Bildungszentren im Jahr 2019 auf 8 Millionen € verdoppelt worden sind«, so Hans Hund, Präsident des Westdeutschen Handwerkskammertages.

| mehr >

Auszubildende und Meisterschüler so zu stellen wie Studierende, ist ein zentrales Ziel aus Sicht der beruflichen Bildung, um die alternativen Bildungswege gleich attraktiv auszugestalten. Die Ankündigung von Verkehrsminister Hendrik Wüst, dass es ab Sommer ein Azubi-Ticket geben soll, wird als richtiger und wichtiger Schritt von den Handwerkskammern in Nordrhein-Westfalen ausdrücklich begrüßt.

| mehr >

Die Berufswelt des Handwerks ist bunt und spannend, digital, weltweit und nachhaltig. Jede Handwerkerin und jeder Handwerker hat sich für einen Beruf entschieden, in dem man viel bewegen kann, die eigene Arbeitsleistung am Ende des Tages konkret sieht und der Mensch im Mittelpunkt steht. Dafür werden sie Gesellen und Meister, bilden aus, entwickeln Ideen und bieten Lösungen.

| mehr >

Der Westdeutsche Handwerkskammertag, Dachverband der sieben Handwerkskammern in Nordrhein-Westfalen, gibt zur Kenntnis, dass sein langjähriger und über die Landesgrenzen Nordrhein-Westfalens hinaus geschätzter Hauptgeschäftsführer, Diplom-Volkswirt Reiner Nolten, nach kurzer schwerer Erkrankung plötzlich verstorben ist.

| mehr >

In der Kult-Location Herbrand´s in Köln, locker an Stehtischen stehend, genossen wieder mehr als 200 Gäste den 7. Meistertag NRW, moderiert von Gisela Steinhauer, WDR.

| mehr >

Im Rahmen der Handwerkstage NRW 2018 in Köln hat der Westdeutsche Handwerkskammertag am 15.11.2018 erstmals den Integrationspreis Handwerk NRW verliehen.

| mehr >

Als im Frühjahr diesen Jahres erkennbar wurde, dass sich die Seiten des Gästebuchs des Landes Nordrhein-Westfalen dem Ende neigen, kam die Idee auf, dass ein neues Gästebuch für Staatsgäste, internationale Besucher, hochrangige Politiker, Künstler und andere, die den Ministerpräsidenten der Staatskanzlei besuchen, durch Lehrlinge des Buchbinderhandwerks in der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung erstellt wird.

| mehr >

Im Rahmen der (178.) WHKT-Herbst-Vollversammlung begrüßte WHKT-Präsident Hans Hund zum traditionellen Tagesordnungspunkt „Politiker im Dialog“ den nordrhein-westfälischen Arbeitsminister, Karl-Josef Laumann.

| mehr >

Große Anerkennung für die Toptalente des nordrhein-westfälischen Handwerks: Bei der Schlussfeier des Westdeutschen Handwerkskammertages im Ludwig Forum Aachen sind heute die besten Gesellinnen und Gesellen des zurückliegenden Prüfungsjahrgangs ausgezeichnet worden. Sie hatten sich im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks NRW durchgesetzt und den ersten Platz in ihren Berufen errungen.

| mehr >

Auf der WHKT-Vollversammlung am 26. Oktober 2018 haben sich die Handwerkskammern klar positioniert: Zur Unterstützung der dualen Ausbildung fordern sie eine Verlagerung des Bewerbungs- bzw. Anmeldezeitpunkts an Berufskollegs für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I um vier Monate nach hinten, um das Übergangssystem Schule-Beruf zu verbessern, den Landeshaushalt zu schonen und die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu stärken.

| mehr >

Betriebe mit guter Ausbildungsleistung müssen viel stärker herausgestellt und ausgezeichnet werden. Die WHKT-Vollversammlung hat am 26. Oktober 2018 einen Beschluss gefasst, in dem die Handwerksorganisationen ermutigt werden, Betriebe mit guter Ausbildungsleistung auszuzeichnen. Als Hilfestellung haben die für duale Ausbildung zuständigen Stellen 13 Kriterien aufgeführt, die für eine Auszeichnung herangezogen werden sollten. Da es nicht ein entscheidendes Kriterium für eine gute ...

| mehr >

Bei den heutigen turnusgemäßen Neuwahlen der Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks (LGH), der Gemeinschaftseinrichtung von Handwerkskammern, handwerklichen Fachverbänden und NRW-Wirtschaftsministerium zur Abwicklung der Gewerbeförderung für das Handwerk und die Berufsbildung, wurde Berthold Schröder, Zimmerermeister, Vizepräsident des Westdeutschen Handwerkskammertages und Präsident der Handwerkskammer Dortmund, einstimmig zum Vorsitzenden der LGH gewählt.

| mehr >

Inwiefern wird künftig die Förderung von Handwerk und KMU möglich sein? Bringen die von der Europäischen Kommission vorgeschlagenen Vereinfachungen in der Praxis die gewünschten Effekte? Und: Wird eine stärkere Ausrichtung der Fonds an die Vorgaben des Europäischen Semesters dem Handwerk in den Regionen gerecht? Diese und weitere Fragen wollen der Westdeutsche Handwerkskammertag (WHKT) und der Bayerische Handwerkstag (BHT) anlässlich einer gemeinsamen Abendveranstaltung am 05. November 2018 in ...

| mehr >

Im Rahmen ihrer traditionellen Treffen auf Schloss Raesfeld mit Spitzenpolitikern auf NRW-Ebene trafen sich aktuell die Arbeitnehmer-Vizepräsidenten der Handwerkskammern aus Nordrhein-Westfalen mit SPD-Fraktionsvorsitzendem Thomas Kutschaty.

| mehr >

Zum 5. und voraussichtlich letzten Mal stattet der Westdeutsche Handwerkskammertag in diesen Tagen noch einmal die Kindertagesstätten in Nordrhein-Westfalen mit Pixi-Heften aus.

| mehr >

Das Programm zum 7. Meistertag NRW, der am 17. November 2018 unter Teilnahme von NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart in Köln stattfinden wird, steht ab sofort unter www.meistertag-nrw.de online.

| mehr >

Im Rahmen des Festaktes des ungarischen Generalkonsulats in Düsseldorf aus Anlass des ungarischen Nationalfeiertags zur Erinnerung an den Aufstand in 1956 überreichte der ungarische Generalkonsul Balázs Szegner den vom ungarischen Staatspräsidenten János Áder an Reiner Nolten verliehenen Verdienstorden der Republik Ungarn.

| mehr >

Der LEISTUNGSWETTBEWERB DES DEUTSCHEN HANDWERKS NRW 2018 steht kurz vor dem Höhepunkt: Die Preisträger werden am 27. Oktober 2018 im Rahmen der Schlussfeier in Aachen öffentlich bekannt gegeben und durch Armin Laschet, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, und Hans Hund, Präsident des Westdeutschen Handwerkskammertags, geehrt. Ausgezeichnet werden die besten Nachwuchshandwerker/innen Nordrhein-Westfalens, die sich zuvor auch auf Innungs- und Kammerebene als Sieger/innen durchgesetzt ...

| mehr >

Anlässlich der Handwerkstage NRW 2018 in Köln verleiht der Westdeutsche Handwerkskammertag (WHKT) Handwerksbetrieben, die sich für Menschen mit Migrationshintergrund sowie Geflüchtete in besonderem Maße engagiert haben, den »Integrationspreis Handwerk NRW«.

| mehr >

Zum zweiten Mal hat der Westdeutsche Handwerkskammertag gemeinsam mit der Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks in das Maxhaus Düsseldorf unter dem Motto Erntedank eingeladen.

| mehr >

Ein neues Verfahren, um berufliches Können sichtbar zu machen, das nicht während einer Ausbildung oder durch ein Studium erworben wurde, ist jetzt der Öffentlichkeit während der Tagung »Talente sichtbar machen – Validierung als neuer Weg in der Berufsbildung« am 08.10.2018 in Berlin vorgestellt worden.

| mehr >

Zahlreiche Fachbetriebe aus dem Handwerk sowie aus Industrie und Handel suchen noch motivierte Bewerber/innen, um ihre offenen Ausbildungsstellen sofort zu besetzen.

| mehr >

Am Dienstag, den 09. Oktober 2018, bieten die am Starthelfenden-Programm beteiligten Handwerkskammern sowie Industrie- und Handelskammern einen individuellen Beratungsservice an, durch den sich Jugendliche, aber auch interessierte Eltern, rund um das Thema »Bewerbung« informieren können.

| mehr >

Auch in diesem Jahr wurde, inzwischen zum 4. Treffpunkt Ehrenamt Handwerk NRW, der am 8. September 2018 unter Teilnahme u.a. von Staatssekretär Christoph Dammermann auf Schloss Raesfeld stattfand, ein Video erstellt.

| mehr >

Der Vorstand des Westdeutschen Handwerkskammertages hat die Tatsache genutzt, dass er aufgrund der Gremiensitzung des Deutschen Handwerkskammertages und des Zentralverbands des Deutschen Handwerks ohnehin komplett in Berlin war und auf der obersten Etage im Haus des Handwerks in Berlin eine Vorstandsklausur durchgeführt.

| mehr >

Im Rahmen einer Feierstunde am 21.09.2018 zeichnete der Westdeutsche Handwerkskammertag mit Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW die Preisträgerinnen und Preisträger des Wettbewerbs »DesignTalente Handwerk NRW 2018« in der Handwerkskammer zu Köln aus.

| mehr >

Im Rahmen der Preisverleihung zum Wettbewerb »DesignTalente Handwerk NRW 2018« am 21.09.2018 um 11.00 Uhr werden die Siegerinnen und Sieger in Sachen »Design im Handwerk« in den Räumen der Handwerkskammer zu Köln bekanntgegeben und feierlich geehrt.

| mehr >

Ausnahmsweise nicht auf Schloss Raesfeld, sondern auf Einladung des Ministers in seinem Haus in Düsseldorf trafen sich die Arbeitnehmer-Vizepräsidenten der nordrhein-westfälischen Handwerkskammern in ihrer traditionellen Veranstaltungsreihe mit NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann. In dem zweistündigen Dialog, bei dem für die meisten Themen Einvernehmen gefunden werden konnte, wurden neben dem Übergangssystem Schule-Beruf, der Tarifbindung im Handwerk und der investiven Maßnahmen in ...

| mehr >

Am Donnerstag, den 13. September 2018, bieten die am Starthelfenden-Programm beteiligten Industrie- und Handelskammern sowie Handwerkskammern einen besonderen Beratungs- und Informationsservice zum Thema »Einstiegsqualifizierung« für Jugendliche und/oder deren Eltern.

| mehr >

Fast schon zur Tradition geworden ist der Ehrenamtstreff Handwerk NRW des Westdeutschen Handwerkskammertages auf Schloss Raesfeld, zu dem sich Vertreter des Ehrenamtes der Handwerksorganisationen aus Nordrhein-Westfalen treffen und in einem Talkshowformat spannenden Geschichten von Handwerkerinnen und Handwerkern lauschen, die über das wichtige Ehrenamt in der Selbstverwaltung, insbesondere im Prüfungswesen von Handwerkskammern und Innungen, hinaus in weiteren sozialen und gesellschaftlichen ...

| mehr >

Im Rahmen ihrer traditionellen Kamingespräche haben die Arbeitnehmer-Vizepräsidenten der Handwerkskammern aus Nordrhein-Westfalen unter Leitung von WHKT-Vizepräsident Felix Kendziora erstmals einen ZDH-Präsidenten als Gesprächspartner begrüßt.

| mehr >

Zum Stichtag 31. August 2018 haben die sieben Handwerkskammern in Nordrhein-Westfalen ein Plus von 4,4 Prozent an neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen registriert. Es sind 1.069 Ausbildungsverträge mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum abgeschlossen worden. Diese Zahlen lassen erwarten, dass auch zum Jahresende mit einem positiven Saldo zu rechnen ist.

| mehr >

Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Armin Laschet hat im Jahr 2018 wieder der Wettbewerb »DesignTalente Handwerk NRW« stattgefunden.

| mehr >

Bereits zum vierten Mal wird die Veranstaltung »Treffpunkt Ehrenamt Handwerk NRW« am 08.09.2018 auf Schloss Raesfeld ehrenamtliches Engagement im Handwerk in den Fokus rücken.

| mehr >

»Wieso arbeitet das Handwerk nachhaltig? Was ist Nachhaltigkeit überhaupt? Und warum ist das wichtig?« Diese und weitere Fragen beantwortet das neu erschienene Pixi Wissen-Heft und vermittelt damit der jungen Leserschaft, wie viel Verantwortung im Handwerk steckt.

| mehr >

Bis zum Beginn des Ausbildungsjahres bleibt nicht mehr viel Zeit – wer noch in diesem Jahr eine Ausbildung beginnen möchte, sollte sich schnellstens bewerben! Jugendliche und junge Erwachsene können sich dabei von den Starthelfer/innen der Industrie- und Handelskammern sowie der Handwerkskammern beraten lassen.

| mehr >

Eigene Außenanlagen, wie sie früher für das 20 Jahre lang durchgeführte Oktoberfest genutzt wurden, fehlen. Dennoch wollten WHKT-Präsident Hans Hund und WHKT-Hauptgeschäftsführer Reiner Nolten ihren Vollversammlungsmitgliedern und Gästen Einblick gewähren, wie die neuen Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter der Geschäftsstelle sind.

| mehr >

Im Rahmen ihrer traditionellen Kamingespräche auf Schloss Raesfeld begrüßte der Vizepräsident des Westdeutschen Handwerkskammertags, Felix Kendziora, als Sprecher der Vizepräsidenten der Arbeitnehmerseite aus Nordrhein-Westfalen erstmals eine Spitze des Deutschen Gewerkschaftsbunds NRW.

| mehr >

Das Handwerk spricht sich ausdrücklich gegen das Vorhaben des Schulministeriums aus, einen neuen Bildungsgang »Technischer Assistent für regenerative Energietechnik und Energiemanagement« grundsätzlich für alle Berufskollegs einzuführen. Ein Schulversuch in Bottrop hat nicht zeigen können, dass es einen Bedarf in der Wirtschaft dafür gibt. Einer von zwölf Teilnehmern (8%) arbeite in dem Beruf, war das Ergebnis des Beirats, das den Versuch begleitet hatte. Im Landesausschuss für Berufsbildung gab ...

| mehr >

Unstrittig ist, dass viele Geflüchtete ohne ausreichende Grundbildung nach Nordrhein-Westfalen kommen bzw. in Nordrhein-Westfalen angekommen sind und vom Schulsystem nicht aufgenommen werden, weil keine Schulpflicht besteht. Insbesondere die große Gruppe der 18–25-Jährigen bereitet allen Akteuren große Sorgen hinsichtlich der Integration in Ausbildung und Beschäftigung. Dieses Problem wollte die neue Landesregierung dadurch aufgreifen, dass sie die Schulpflicht auf diese Zielgruppe ausweitet, da ...

| mehr >

Am 5.6.2018, dem bundesweiten Diversity-Tag der Charta der Vielfalt, eröffnete Staatssekretärin Serap Güler vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen das IQ-Partnerforum in der Handwerkskammer Düsseldorf. Organisiert hat das Forum für Arbeitsmarktintegration, die Landeskoordinierung des Förderprogramms IQ beim Westdeutschen Handwerkskammertag. Der Einladung folgten über 150 Teilnehmende aus den Beratungs- und Qualifizierungsstrukturen der ...

| mehr >

Aus einer neuen Studie des Volkswirtschaftlichen Instituts für Mittelstand und Handwerk an der Universität Göttingen (ifh) geht hervor, dass das ehrenamtliche Engagement der Arbeitgebervertreter des Handwerks in der Mitwirkung der handwerklichen Selbstverwaltung und im Prüfungswesen einen monetären Wert als Nettonutzen in Höhe von jährlich 26 Mio. € hat. Mehr als Dreiviertel der Arbeitgebervertreter engagieren sich zusätzlich außerhalb der Handwerksorganisation. Vorrangig sind es die Bereiche ...

| mehr >

Damit ist die Teilnahme zum Wettbewerb »DesignTalente Handwerk NRW 2018« weiter möglich. Kurz vor dem frühen Anmeldeschluss in dieser Wettbewerbsperiode, zum 01. Juni 2018, baten zahlreiche interessierte junge Handwerkerinnen und Handwerker, die Anmeldemöglichkeit aufgrund laufender Prüfungstermine in den Akademien und im Hochschulbereich zu verlängern.

| mehr >

Mit der heutigen Veröffentlichung eines bildungspolitischen Diskussionspapiers fordert der WHKT einen gesellschaftlichen Dialog über Schulabschlüsse und ihre Aussagekraft hinsichtlich sozialer und persönlicher Kompetenzen. Auch das mit Schulabschlüssen verbundene Berechtigungssystem und die insgesamt deutlich verbesserungswürdige Berufsorientierung von Abiturienten muss viel stärker Gegenstand des bildungspolitischen Dialogs werden.

| mehr >

Am Dienstag, den 29. Mai 2018, bieten die am Starthelfenden-Programm beteiligten Handwerkskammern sowie Industrie- und Handelskammern einen Beratungsservice für Schüler/innen, die vor dem Hauptschulabschluss stehen sowie für Schulabgänger/innen mit Hauptschulabschluss, die auf der Suche nach einer Ausbildung sind.

| mehr >

Unter Beteiligung von Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart stellt der Westdeutsche Handwerkskammertag am 29.05.2018 in Düsseldorf eine Studie zur wirtschaftlichen Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements der Arbeitgeber im Handwerk in NRW vor.

| mehr >

Am 02. Mai trafen sich die Vizepräsidenten der nordrhein-westfälischen Handwerkskammern unter Vorsitz von WHKT-Vizepräsident Felix Kendziora auf Schloss Raesfeld, um den bildungspolitischen Dialog mit der Ministerin für Schule und Bildung des Landes NRW zu pflegen.

| mehr >

Am Dienstag, den 17. April 2018, bieten die am Starthelfenden-Programm beteiligten Handwerkskammern sowie Industrie- und Handelskammern einen Beratungsservice für junge Eltern zum Thema Teilzeitausbildung.

| mehr >

NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart, ein Vortrag zum Thema »Führung in Zeiten der Veränderung« von Stefan Bartel (www.safety-culture.de) und ein Show-Act: Auch in diesem Jahr verspricht der Meistertag NRW wieder eine interessante, unterhaltsame und informative Veranstaltung zu werden.

| mehr >

Der Girl's Day am 26. April bietet Schülerinnen der fünften bis zehnten Klassen wieder die perfekte Gelegenheit, Berufe kennenzulernen, die bisher hauptsächlich von Männern ausgeübt werden. Denn nach wie vor tendieren Mädchen dazu, «typische Frauenberufe» zu ergreifen, obwohl gewerblich-technische oder naturwissenschaftliche Berufsfelder hervorragende Perspektiven bieten. Die Angebote des Girl's Days können auch ideal als eine der drei Berufsfelderkundungen genutzt werden.

| mehr >

Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart hat sich mit hochrangigen Vertretern des NRW-Handwerks zum Spitzengespräch getroffen. Dabei verabredeten sie eine Digitalisierungsoffensive für das nordrhein-westfälische Handwerk. Ziel ist, die Chancen der digitalen Transformation durch gemeinsame Aktivitäten besser zu nutzen und die Innovationskraft in den Handwerksbetrieben gezielt zu fördern.

| mehr >

Am 21. März 2018 tauschten sich die DGB NRW-Vorsitzende Anja Weber und WHKT-Präsident Hans Hund über die Themen Ausbildung und berufliche Bildung in Nordrhein-Westfalen aus.

| mehr >

Auf Schloss Raesfeld, in der guten Stube des nordrhein-westfälischen Handwerks, feierte der Westdeutsche Handwerkskammertag am 16. März seinen 100. Geburtstag.

| mehr >

Am Donnerstag, den 15. März 2018, bieten die am Starthelfenden-Programm beteiligten Handwerkskammern sowie Industrie- und Handelskammern einen Beratungsservice für Studienaussteiger/innen und Studierende, die über einen Ausstieg nachdenken.

| mehr >

Am Mittwoch, den 28. Februar 2018, bieten die am Starthelfenden-Projekt beteiligten Handwerkskammern sowie Industrie- und Handelskammern einen besonderen Informationsservice an, um Jugendliche und/oder deren Eltern zum Thema »Ausbildungsmesse« zu informieren.

| mehr >

Das seit vielen Jahren bewährte Programm »Jugend in Arbeit plus« fördert die berufliche Integration von jungen Erwachsenen und begleitet diese in eine dauerhafte sozialversicherungspflichtige Beschäftigung. Dabei ist es eine der erfolgreichsten arbeitsmarktpolitischen Einzelmaßnahmen in Nordrhein-Westfalen.

| mehr >

Im Rahmen ihrer traditionellen Kamingespräche auf Schloss Raesfeld haben die Vizepräsidenten der Arbeitnehmerseite der Handwerkskammern in Nordrhein-Westfalen am 15. Februar 2018 NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart empfangen.

| mehr >

Zum Januar 2018 wurde das »Programm Starthelfende« um zwei Stellen auf sieben mit dem Schwerpunkt Flüchtlingsintegration erweitert, denn mit Beratung, Begleitung und Vermittlung wollen sich Kammern Hand in Hand mit dem Land auch intensiver um die Integration von Flüchtlingen kümmern, die noch nicht ausbildungsreif sind. Die Starthelfenden vermittelten im Jahr 2017 58 Flüchtlinge in Sprach- oder Integrationskurse, fast 100 in Maßnahmen, die der schulischen Qualifikation (z.B. Nachholen eines ...

| mehr >

Nur 29% der bei der Agentur für Arbeit ausbildungsplatzsuchend gemeldeten Jugendlichen mit Migrationshintergrund münden erfolgreich in Ausbildung. So das Ergebnis der aktuellen BIBB-Studie, die alle zwei Jahre durchgeführt wird. Sie schneiden in der Schule im Schnitt schlechter ab und haben dazu bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz mit Vorurteilen zu kämpfen.

| mehr >

Fachkräftemangel, Nachwuchssorgen, Passungsprobleme auf dem Ausbildungsmarkt – seit mittlerweile zehn Jahren packen die Starthelfer/innen dieses Problem an und kümmern sich intensiv um Jugendliche, die Schwierigkeiten haben, selbstständig einen Ausbildungsplatz zu finden. Auch im vergangenen Jahr erwies sich das Programm als effektiver Ansatz im Übergang Schule - Beruf: 1.650 junge Menschen wurden in Ausbildung vermittelt, 670 in ein Praktikum und 200 weitere in eine Einstiegsqualifizierung, die ...

| mehr >

Unter dem Titel „Leo und die Glücksbringer“ ist mit finanzieller Unterstützung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW in der PIXI-Reihe des Westdeutschen Handwerkskammertags ein Heft über und mit dem Handwerk in NRW entstanden. Hauptfigur ist Leo, ein Junge, der mit seinem Onkel Paul, Schornsteinfeger-Meister, und seiner Auszubildenden Selin, Menschen im Handwerk trifft und dabei so einiges erlebt.

| mehr >

Mit dem Meistertag NRW, der in diesem Jahr am 17.11.2018 in Köln stattfinden wird, werden wieder junge Meisterinnen und Meister des Handwerks in besonderer Weise geehrt. Seine Teilnahme bereits zugesagt hat Wirtschaftsminister Professor Dr. Andreas Pinkwart.

| mehr >

Bereits zum vierten Mal wird die Veranstaltung „Treffpunkt Ehrenamt Handwerk NRW“ ehrenamtliches Engagement im Handwerk öffentlich in den Fokus rücken und entsprechend würdigen.

| mehr >

93 % der Auszubildenden und 80 % der Ausbildungsbetriebe begrüßen ein Azubiticket. 85 % der Auszubildenden würden es nutzen, um zum Ausbildungsplatz und/oder zur Berufsschule und/oder zur überbetrieblichen Ausbildung zu fahren. Ein 30 Euro-Ticket würden der Umfrage nach über 50 % der Auszubildenden monatlich kaufen bzw. 42 % würden dafür auf einen Anteil der Ausbildungsvergütung verzichten. 28 % der Ausbildungsbetriebe würden ein 30 Euro-Ticket ihren Auszubildenden sicher zur Verfügung stellen, ...

| mehr >