Zum Hauptinhalt springen
Unsere Mitglieder:
Aktuelles

 | Innovationspreis Handwerk 2021

Von heute an können sich Handwerksbetriebe bis zum 16. Juli 2021 online für die Teilnahme am Innovationspreis 2021 unter www.whkt.de/innovationspreis2021 bewerben. 

Bereits zum zweiten Mal wird der mit jeweils 10.000 Euro dotierte Preis durch das Wirtschafts- und Digitalisierungsministerium NRW für technologische Neuerungen sowie innovative Verfahren und Lösungsstrategien an ...

| mehr >

 | Meilenstein für Digitalisierung

In einer Kooperationsvereinbarung haben die kommunalen Spitzenverbände, die Landesvertretungen der Handwerks- sowie Industrie- und Handelskammern gemeinsam mit dem Wirtschafts- und Digitalisierungsministerium NRW den Ausbau des Wirtschafts-Service-Portal.NRW beschlossen. Ein wesentliches Ziel der Vereinbarung besteht darin, durch Digitalisierung die Inanspruchnahme von Verwaltungsleistungen ...

| mehr >

 | Motto und Strategie zugleich

Zur Stärkung der außenwirtschaftlichen Aktivitäten der Handwerksbetriebe in NRW haben sich die Spitzen der NRW-Handwerkskammern bei ihrer Vollversammlung des Westdeutschen Handwerkskammertags (WHKT) unter dem Titel »Handwerk wächst. International.« auf eine Grundsatzposition verständigt, die an die wichtigen Potentiale der Außenwirtschaftsberatung der Handwerkskammern anknüpft.

Hierzu Hans ...

| mehr >

 | Prüfen und Testen

In Nordrhein-Westfalen gibt es aktuell keine Testpflicht für Personen, die eine Berufsabschlussprüfung bzw. Gesellenprüfung ablegen. Bei Prüfungen, die in Räumen der Berufskollegs organisiert werden, gilt nach aktueller Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO), dass diejenigen ohne Corona-Test in einem anderen Raum geprüft werden müssen als diejenigen mit aktuell gültigem negativem Test. Das ...

| mehr >

 | WHKT-Statistik zeigt Entwicklung der Meisterprüfungen auf

Im Jahr 2020 wurden in Nordrhein-Westfalen 3.152 Meisterprüfungen bestanden. Das sind 15 Prozent weniger als im Jahr 2019 (-545). …

| mehr >

 | Aufträge in Großbritannien

Das Handelsabkommen zwischen Großbritannien und der EU, das Ende 2020 geschlossen wurde, regelt, wie nach dem Austritt Großbritanniens aus der EU gemeinsame Handelsbeziehungen und der Austausch von Dienstleistungen fortgesetzt werden können. Die Dienstleistungsfreiheit, die wir in der EU schätzen gelernt haben, gilt allerdings nicht mehr: Zur Einreise nach Großbritannien für die Erbringung ...

| mehr >

 | WHKT-Betriebsstatistik

Neben dem Kapitel »Meisterprüfungen« steht mit dem Kapitel »Betriebsstatistik« ein weiterer Themenbereich der Handwerksstatistik NRW 2020/2021 mit neuestem Zahlenmaterial zur Verfügung. …

| mehr >

 | Europa

Am 21. April 2021 haben sich der Rat, das Europäische Parlament und die Europäische Kommission nach mehr als zehnstündigen Verhandlungen informell auf einen Verordnungstext für ein europäisches Klimagesetz geeinigt. …

| mehr >

 | Den Wandel stabil gestalten

Die Spitzenvertretungen der nordrhein-westfälischen Handwerkskammern haben sich im Rahmen ihrer Frühjahrs-Vollversammlung des Westdeutschen Handwerkskammertags (WHKT) auf die Umsetzung einer »Digitalisierungsoffensive Handwerk NRW« verständigt. Der Beschluss steht unter der Überschrift »Mit mehr Mut und mehr Selbstbewusstsein den digitalen Wandel vorantreiben«.

| mehr >

 | WHKT-Frühjahrs-Vollversammlung

»Wir wollen als Handwerk nicht nur Stabilitätsanker sein, sondern Antreiber für die Zukunft.« – Hans Hund, Präsident des Westdeutschen Handwerkskammertags

| mehr >

 | »Vorwärts denken. Nachhaltig handeln.«

WHKT veröffentlicht Fortschrittsbilanz 2020

Im Rahmen der (184.) WHKT-Frühjahrs-Vollversammlung veröffentlichte der WHKT seine umfangreiche Fortschrittsbilanz 2020. Unter dem Titel »Vorwärts denken. Nachhaltig handeln.« gibt die Publikation detailliert Auskunft über die Arbeit des WHKT im Jahr 2020. Die Fortschrittsbilanz 2020 steht als Download bereit unter www.whkt.de/publikationen.

 | Offener Brief an die Schulleitungen im Land NRW

Das Handwerk sucht Nachwuchs, weil es Fach- und Führungskräfte auch in der Corona-Zeit dringend benötigt. Um an Nachwuchs zu gelangen, d.h. Auszubildende zu finden, ist der Kontakt von Betrieben über die Schulen zu Jugendlichen von großer Bedeutung.

In Zeiten, in denen Präsenzveranstaltungen zur Beruflichen Orientierung nicht regelmäßig stattfinden können, benötigt das Handwerk umso mehr ...

| mehr >
CORONA-KRISE

CORONAVIRUS: AKTUELLE INFORMATIONEN FÜR HANDWERKSUNTERNEHMEN

Die Corona-Krise trifft viele Betriebe des Handwerks und der Informationsbedarf ist hoch. Der Westdeutsche Handwerkskammertag hat deshalb zusammen mit seiner Partnerorganisation LGH eine umfangreiche Übersicht mit Internetadressen zusammengestellt, über die sich Handwerksunternehmen über alle relevanten Themen bzgl. des Coronavirus informieren können.

Die Übersicht, die regelmäßig ergänzt bzw. aktualisiert wird, finden Sie unter www.lgh.nrw/index.php/service/coronavirus. Die FAQ-Liste »Das Coronavirus und die Folgen für die duale Ausbildung und das Prüfungswesen im Handwerk« (Stand 06.05.2021) steht hier als Download bereit.

Vorwärts denken.

»Auch wenn wir insgesamt eine Spaltung der Konjunktur erleben, so sind es unterm Strich gerade die Betriebe des Handwerks, die das vergangene Jahr verhältnismäßig gut hinbekommen haben. Auch daraus folgt unsere Botschaft für junge Leute, die jetzt ins Berufsleben starten: Nutzt jetzt Eure Chancen einer Ausbildung im Handwerk!«

Hans Hund, Präsident des WHKT

»Ich bin davon überzeugt, dass wir alle Chancen haben, nach Corona einen Aufbruch für mehr Wachstum, mehr Beschäftigung und mehr Innovation auch im Handwerk zu erleben.«

Matthias Heidmeier, Hauptgeschäftsführer des WHKT

Wissenswert

SCHLÜSSELPOSITION. DAS HANDWERK.

Das Handwerk ist der bedeutendste und vielseitigste Wirtschaftszweig in Deutschlands größtem Bundesland, Nordrhein-Westfalen. In nordrhein-westfälischen Handwerksbetrieben arbeiten über 1,1 Million Beschäftigte. Sie erwirtschaften einen Jahresumsatz von 137 Milliarden Euro. Das Handwerk ist damit der stärkste Wirtschaftsbereich. | mehr >

NIMMT‘S GANZ GENAU. DAS HANDWERK.

Mit zahlreichen Handwerken und handwerksähnlichen Gewerben, mehr als 100 handwerklichen und weiteren sonstigen Ausbildungsberufen bietet das Handwerk ein breites Spektrum beruflicher Möglichkeiten. | mehr >

HAT SACHVERSTAND. DAS HANDWERK.

Bei aller Sorgfalt kann es trotzdem zu Auseinandersetzungen zwischen Auftraggeber und Handwerker kommen: wegen der Verarbeitung, der verwendeten Materialien, der gelieferten Waren oder des Preises. Dann können Sachverständige im Handwerk zu Rate gezogen werden, die unparteiisch, objektiv und gewissenhaft zum Sachverhalt Stellung nehmen. | Informationen zum Sachverständigenwesen im Handwerk finden Sie hier >

Up to date

Unsere kostenlosen Newsletter

Sie möchten unseren monatlichen WHKT-Report mit handwerksrelevanten Beiträgen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft regelmäßig lesen oder sind an konjunkturellen Entwicklungen in NRW interessiert, die zweimal im Jahr in Form des Konjunkturbarometers erscheinen? Dann nutzen Sie unsere Newsletter.