Energie und Klima

Handwerksunternehmen sind Energieverbraucher. Einige Gewerke sind zudem Erbringer energierelevanter Dienstleistungen. Sie sorgen für den Ausbau erneuerbarer Energien, die energetische Sanierung von Gebäuden, energieeffiziente Anlagen und Produkte u.v.m. Handwerker sind die Umsetzer der Energie- und Klimawende.
 

Ziel des WHKT ist es, die Leistungen des Handwerks deutlich zu machen und sicherzustellen, dass die besonderen Erfordernisse des Handwerks bei Maßnahmen auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene stärker berücksichtigt werden.

Energiepolitische Themen werden im WHKT-Arbeitskreis Nachhaltigkeit, Umwelt, Klima und Energie behandelt.

LINKS & DOWNLOADS ZUM THEMENBEREICH
30.10.2022 | Gemeinsame Stellungnahme von WHKT und Handwerk.NRW zur Änderung des Landesentwicklungsplans Nordrhein-Westfalen (LEP NRW) zum Ausbau der Erneuerbaren Energien und zur Umsetzung des Wind-an-Land-Gesetzes>>
WHKT-REPORT 09-10/2022 | Energiekrise: Wettlauf gegen die Zeit>>
WHKT-REPORT 08/2022 | Bedeutung der energie- und klimatechnischen Handwerke: Handwerk in NRW und Landesregierung vereinbaren Maßnahmen zur Energieeffizienz>>
WHKT-REPORT 06/2022 |   Europa: »Fit für 55«: Wo stehen wir gerade?>>
WHKT-REPORT 09/2021 | Europa: Luftqualität in Bewegung>>
WHKT-REPORT 05/2021 | Fachgespräch: Mobilitäts-Austausch mit den NRW-Grünen>>
16.04.2021 | Stellungnahme des WHKT zum Entwurf eines Gesetzes zur Einführung eines Fahrrad- und Nahmobilitätsgesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen sowie zur Änderung des Straßen- und WegegesetzesPDF >
18.03.2020 | Stellungnahme von WHKT und UVH zum Thema »Verordnung zur Selbstüberwachung von Abwasseranlagen – Selbstüberwachungsverordnung Abwasser – SüwVO Abw«PDF >