Zum Hauptinhalt springen
Unsere Mitglieder:
Aktuelles

 | Würdigung des Ehrenamts im Handwerk

Ob in sozialen, gesellschaftlichen oder ökologischen Belangen, für mehr Sicherheit und Gesundheit – das Ehrenamt unterstützt und ist beim Handwerk in guten Händen. Um diese »guten Hände« zu würdigen und ihnen eine Bühne zu geben, findet mit finanzieller Unterstützung des Wirtschaftsministeriums NRW einmal jährlich der Treffpunkt Ehrenamt des Handwerks in NRW statt, den der Westdeutsche ...

| mehr >

 | Europa

Maßnahmen zur Minderung der Treibhausgasemissionen können Klimawandelfolgen nicht gänzlich vermeiden. Deswegen sind parallel zur Minderung auch Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel erforderlich, also Maßnahmen der Vorsorge und der ...

| mehr >

 | Aktueller WHKT-Service

Der WHKT betreibt in Kooperation mit dem Schulministerium eine Datenbank mit den aktuellen Fachklassen im dualen System. Unter dem Link www.whkt.de/bfbkdb/index.php ist eine Datenbank zu finden, in der jeder Ausbildungsbetrieb oder Ausbildungsberater mit wenigen Angaben die Fachklassen für alle Ausbildungsberufe sowie Fachpraktikaberufe an einem Ort, zusätzlich mit Umkreissuche anhand der ...

| mehr >

 | KOMZET-Fachbeitrag

Gleichwertigkeitsfeststellung von im Ausland erworbenen Berufsabschlüssen: Antragstellung aus dem Ausland und die Möglichkeiten zur Einreise während des Verfahrens für eine Qualifikationsanalyse

Den neuen Fachbeitrag des Kompetenzzentrums Anerkennung »KOMZET« finden Sie unter  https://www.whkt.de/publikationen im Bereich »Publikationen Kompetenzzentrum Anerkennung« als PDF-Datei.

 

 

 | Wege aus der Pandemie

Zu Beginn des Jahres ist die Pandemie weiter beherrschendes Thema. Dass die Lage in Teilen des Handwerks kritisch, mitunter – wie bei vielen Betrieben im Bereich der körpernahen Dienstleistungen – sogar existenzbedrohlich ist, war wichtiger ...

| mehr >

 | Ausbildungskonsens NRW

Die duale Ausbildung hat Priorität, gerade in der Pandemie, und die Partner des Ausbildungskonsenses bereiten zusätzliche Maßnahmen vor, um den Einschränkungen durch die Pandemie gegenzusteuern.

| mehr >

 | WHKT-Arbeitskreis Europa

Die Einführung eines Lieferkettengesetzes wird in Deutschland seit Längerem kontrovers diskutiert. Maßgeblich auf Impuls der deutschen Ratspräsidentschaft sind Sorg- und Rechenschaftspflichten von Unternehmen …

| mehr >
CORONA-KRISE

CORONAVIRUS: AKTUELLE INFORMATIONEN FÜR HANDWERKSUNTERNEHMEN

Die Corona-Krise trifft viele Betriebe des Handwerks und der Informationsbedarf ist hoch. Der Westdeutsche Handwerkskammertag hat deshalb zusammen mit seiner Partnerorganisation LGH eine umfangreiche Übersicht mit Internetadressen zusammengestellt, über die sich Handwerksunternehmen über alle relevanten Themen bzgl. des Coronavirus informieren können.

Die Übersicht, die regelmäßig ergänzt bzw. aktualisiert wird, finden Sie unter www.lgh.nrw/index.php/service/coronavirus.

Zusammenhalten

»Corona trifft in einigen Bereichen auch das Handwerk hart. Betriebe in Not können sich darauf verlassen, dass wir uns für sie nach Kräften einsetzen. Die wirtschaftliche Lage ist aber insgesamt in den meisten Betrieben stabil. Das Handwerk bleibt Motor für Arbeits- und Ausbildungsplätze. Junge Leute finden gerade im Handwerk sichere Perspektiven.«

Hans Hund, Präsident des WHKT

»Auf die Themen Fachkräftesicherung, Digitalisierung und Nachhaltigkeit kommt es in den kommenden Jahren entscheidend an. Wir müssen jetzt die Weichen stellen, damit wir gut aus der Krise und sicher in die Zukunft kommen.«

Matthias Heidmeier, Hauptgeschäftsführer des WHKT

Wissenswert

SCHLÜSSELPOSITION. DAS HANDWERK.

Das Handwerk ist der bedeutendste und vielseitigste Wirtschaftszweig in Deutschlands größtem Bundesland, Nordrhein-Westfalen. In nordrhein-westfälischen Handwerksbetrieben arbeiten über 1,1 Million Beschäftigte. Sie erwirtschaften einen Jahresumsatz von 137 Milliarden Euro. Das Handwerk ist damit der stärkste Wirtschaftsbereich. | mehr >

NIMMT‘S GANZ GENAU. DAS HANDWERK.

Mit zahlreichen Handwerken und handwerksähnlichen Gewerben, mehr als 100 handwerklichen und weiteren sonstigen Ausbildungsberufen bietet das Handwerk ein breites Spektrum beruflicher Möglichkeiten. | mehr >

HAT SACHVERSTAND. DAS HANDWERK.

Bei aller Sorgfalt kann es trotzdem zu Auseinandersetzungen zwischen Auftraggeber und Handwerker kommen: wegen der Verarbeitung, der verwendeten Materialien, der gelieferten Waren oder des Preises. Dann können Sachverständige im Handwerk zu Rate gezogen werden, die unparteiisch, objektiv und gewissenhaft zum Sachverhalt Stellung nehmen. | Informationen zum Sachverständigenwesen im Handwerk finden Sie hier >

Up to date

Unsere kostenlosen Newsletter

Sie möchten unseren monatlichen WHKT-Report mit handwerksrelevanten Beiträgen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft regelmäßig lesen oder sind an konjunkturellen Entwicklungen in NRW interessiert, die zweimal im Jahr in Form des Konjunkturbarometers erscheinen? Dann nutzen Sie unsere Newsletter.