Startseite >Presse >Aktuelle Meldungen

Nr. 06/2019: 05.04.2019

DGB-Vorsitzende Anja Weber zu Gast in der WHKT-Vollversammlung

Im Rahmen der WHKT-Frühjahrs-Vollversammlung am 01. April 2019 tauschten sich die Spitzen der nordrhein-westfälischen Handwerkskammern mit der Vorsitzenden des DGB Nordrhein-Westfalen Anja Weber aus.

Konsens bestand insbesondere darüber, dass die Rückkehr zu einer gesetzlich festgeschriebenen Meisterpflicht für zukünftige Gründerinnen und Gründer in verschiedenen Handwerken ein sinnvolles Ziel darstellt. Man war sich auch einig, dass Auszubildende die Ausbildungsqualität überwiegend als gut empfinden, und dass die duale Ausbildung durch ein Azubiticket, das preislich mit dem Semsterticket vergleichbar ist, sowie Wohnmöglichkeiten für Auszubildende in den Ballungszentren des Landes, vergleichbar zu Studentenwohnheimen, gestärkt werden sollte.

Unterschiedliche Auffassungen wurden beim Thema Mindestausbildungsvergütung deutlich, die der Gesetzgeber mit der Novellierung des Berufsbildungsgesetzes einführen will.

»Die Gespräche haben einmal mehr gezeigt, dass die Handwerkskammern, die Arbeitgeber und Arbeitnehmer im Handwerk vertreten, viele Berührungspunkte und gemeinsame Themen mit dem DGB haben. Daher ist der intensive Austausch wichtig, um Gemeinsamkeiten auszuloten und das Verständnis für gegenseitige Positionen zu erhöhen«, so WHKT-Präsident Hans Hund im Anschluss an die Vollversammlung.

Bildmaterial finden Sie unter www.whkt.de/pressefotos.