Skip to main content

Man bewegt etwas

Stephanie Adomat, Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerin wirkt u.a. ehrenamtlich im Gesellenausschuss der KH Mettmann mit

Das Warum?

Der Impuls für das Ehrenamt kam von meinem Chef. Herr Grünendahl meinte, es wäre nicht nur eine gute und wichtige Sache, es würde auch zu mir passen. Was soll ich sagen, er hatte Recht und ich hätte nie gedacht, dass man durch seine Mitwirkung so viel bewegen kann.

Das Wofür?

Junge Menschen, die mit viel Talent und Leidenschaft in den Betrieben und der Berufsschule ihre Ausbildung absolviert haben, haben die bestmöglichen Bedingungen verdient, in den Prüfungen zeigen zu können, dass sie ihr Handwerk beherrschen. Dafür müssen wir uns nicht nur in den Prüfungen genügend Zeit für jeden einzelnen nehmen, sondern auch dafür sorgen, dass jeder die jeweils bestmöglichen Bedingungen vorfindet.


Und dazu gehören nicht nur …

Werkzeuge, Materialien und praxisnahe Aufgaben, sondern vor allem auch Prüferinnen und Prüfer, die ihr Handwerk tagtäglich ausüben und ihre berufliche Erfahrung einbringen. Ohne Ehrenamtler wäre dies kaum zu bewältigen.

Stephanie Adomat, Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerin bei der Firma Grünendahl in Velbert wirkt ehrenamtlich im Gesellenausschuss der Kreishandwerkerschaft Mettmann sowie im Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Düsseldorf mit.

 

Produktionsdatum: 03/2014 | Fotos: WHKT