Handwerk NRW >Daten und Fakten

Das nordrhein-westfälische Handwerk in Zahlen 2017

Kennzahlen zu Unternehmen, Umsatz und tätigen Personen

Unternehmen 190.013
Vollhandwerk (Anlage A HwO) 104.266
Zulassungsfreies Handwerk (Anlage B1 HwO) 48.460
Handwerksähnliches Gewerbe (Anlage B2 HwO) 37.287
   
Umsatz 122,4 Mrd. EUR
Vollhandwerk (Anlage A HwO) 109,6 Mrd. EUR
Zulassungsfreies Handwerk (Anlage B1 HwO) 10,4 Mrd. EUR
Handwerksähnliches Gewerbe (Anlage B2 HwO) 2,4 Mrd. EUR
   
Tätige Personen 1.129.910
Vollhandwerk (Anlage A HwO) 824.060
Zulassungsfreies Handwerk (Anlage B1 HwO) 239.853
Handwerksähnliches Gewerbe (Anlage B2 HwO) 65.998
   
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in NRW
(Quelle: Bundesagentur für Arbeit; Stand: 30. Juni 2017
6.698.306
Bevölkerung in NRW
(Quelle: IT.NRW; Stand: 30.Juni 2017)
17.894.182




Bedeutung des Handwerks für den Arbeitsmarkt NRW

Erwerbstätigkeit in NRW


Anteil der tätigen Personen im Handwerk an den Erwerbstätigen insgesamt: 12 %

(Quelle: Statistische Ämter des Bundes und der Länder – Erwerbstätigenrechnung, Reihe 1 Band 1, 2017FS1, eigene Berechnungen)

Ausbildungsverhältnisse nach Handwerkskammern und Berufsgruppen 2017

Handwerkskammer Neuabschlüsse Veränderung
gegenüber Vorjahr
Aachen 2.246 0,9 %
Bielefeld 3.810 6,2 %
Dortmund 3.619 1,8 %
Düsseldorf 7.648 2,4 %
Köln 4.749 1,5 %
Münster 5.340 3,5 %
Südwestfalen 1.870 3,8 %
 
Nordrhein-Westfalen 29.282 2,8 %


Unternehmensentwicklung 2017 im Handwerk in Nordrhein-Westfalen

Unternehmensentwicklung 2017 nach HWK und Berufsgruppen

Handwerkskammer   Veränderung
gegenüber Vorjahr
Aachen 16.646 0,7 %
Bielefeld 21.209 0,3 %
Dormund 19.683 0,7 %
Düsseldorf 59.073 2,7 %
Köln 33.347 -0,2 %
Münster 28.010 0,2 %
Südwestfalen 12.045 0,2 %
 
Nordrhein-Westfalen 190.013 1,0 %


Veränderung
gegenüber Vorjahr
Vollhandwerk (Anlage A HwO)
  Bauhauptgewerbe 15.327
  Ausbaugewerbe
  Gewerblicher Bedarf
  Kraftfahrzeuggewerbe
  Lebensmittelgewerbe
  Gesundheitsgewerbe
  Personenbezogene Dienstleistungen
Zulassungsfreies Handwerk (Anlage B1 HwO)
Handwerksähnliches Gewerbe (Anlage B2 HwO)
Nordrhein-Westfalen

 

Erfolgreiche Abschlussprüfungen 2017 nach HWK und Berufsgruppen


 

Entwicklung des Handwerks in Nordrhein-Westfalen seit 1950


1) Handwerksrollenbestand der Handwerkskammern in NRW (ab 1990 einschließlich Anlage B2 HwO) | 2) tätige Personen je 10.000 Einwohner | 3) ohne MwSt. | 4) Umsatz und tätige Personen: bis 2008 Hoch- bzw. Rückrechnungen auf Basis der Handwerkszählungen von 1949, 1956, 1963, 1968, 1977, 1995 und 2008; ab 2008
Handwerkszählungen; für die beiden letzten Jahre vorläufige Hochrechnungen auf Basis der letzten Handwerkszählung (kursiv)
Quelle: Westdeutscher Handwerkskammertag, Sekundärstatistiken der Handwerkskammern NRW, Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) und eigene Berechnungen


Stand: 08/2018