Aktuelles >Wettbewerbe

Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks - PLW

Der »Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks - PLW« wird jedes Jahr in über 100 Ausbildungsberufen auf Innungs-, Kammer-, Landes- und Bundesebene durchgeführt.

Teilnehmen kann, wer

  • die Gesellen- bzw. Abschlussprüfung in der Zeit vom Herbst des Vorjahres bis zum Sommer des Wettbewerbsjahres abgelegt hat und
  • in der praktischen sowie in der Regel auch in der schriftlichen Prüfung mindestens mit der Note ‚gut’ bestanden hat. Bei gestreckten Prüfungen (Teil I + II) ist zur Teilnahme berechtigt, wer insgesamt mit 2,4 oder besser abschneidet und
  • zum Zeitpunkt der Gesellen- oder Abschlussprüfung nicht älter als 25 Jahre ist. In Ausnahmefällen werden Teilnehmer auch bis zum 28 Lebensjahr zugelassen.

Die gültigen Teilnahmeregeln für Ihren Beruf, insbesondere genauere Angaben zu den Wettbewerbsarbeiten, erhalten Sie von Ihrer Handwerkskammer.

Die Teilnahme am PLW lohnt sich auf jeden Fall! Neben attraktiven Sachpreisen für die Gewinner werden ausgewählte Siegerarbeiten im Rahmen einer Ausstellung präsentiert und damit einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.
Darüber hinaus besteht nach erfolgreicher Teilnahme auf überregionaler Ebene die Möglichkeit, mit einem Stipendium der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung die eigene berufliche Weiterbildung zu finanzieren.

Die Durchführung des Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks auf Landesebene in NRW wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes NRW.

Nähere Auskünfte erteilen die Ausbildungsberaterinnen und -berater der Handwerkskammern. Ihre/n zuständige/n Ansprechpartner/in finden Sie in unserer Datenbank »Ansprechpartner vor Ort«.